Blalla W. Hallmann Blog

Home/Blalla W. Hallmann Blog/

Museumsfest am 07.07.2012

Das Museumsfest zum 15. Todestag von Blalla am 07.07.2012 hat erfolgreich stattgefunden. Viele seiner Weggefährten aus dem ganzen Land haben sich eingefunden und plauderten bis in die Nacht bei lauen Temperaturen im Freien und gegrillten Bratwürsten, Bier vom Fass und Wein. "Hammer & Keilhofer" lieferten dabei mitreißende Rhythmen und kreativen Blues. Jemand sagte, "...das ist [...]

Restaurierung der Skulptur „Nachschlag zur Schöpfungsgeschichte“

Wie Eva Zeltner erzählte ist die Skulptur "Nachschlag zur Schöpfungsgeschichte" Blalla beim Abtransport der Ausstellung in Hamburg (Produzentengalerie Hamburg 31.08. - 08.10.1985) vom Laster gefallen und ging fast gänzlich kaputt. Sie wurde seitdem auch nicht wieder von Blalla repariert. Der Weggefährte Blallas Reiner Zitta, der Blallas Techniken gut kannte, hat nun die Skulptur wieder instand [...]

Schlachtpunk – Ausstellung in Darmstadt

Schlachtpunk Malerei der achtziger Jahre 31.01. - 29.4.2012 Eröffnung Sonntag, 29.01.2012, 17 Uhr Schlachtpunk ist der Verbindung von Punk und Malerei in den 1980er Jahren gewidmet. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Kunsthalle Darmstadt und dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt. Präsentiert werden Werke aus der seit 1984 im Hessischen Landesmuseum Darmstadt befindlichen Dauerleihgabe „Sammlung Tiefe [...]

Der Bär flattert in südöstlicher Richtung.

Als Blallas Buch fertig war, besuchte er uns wieder, brachte die Belegexemplare mit und ein Bild: »Das ist entstanden, bevor ich eure Geschichte kannte, aber jetzt kommt es mir so vor, als hätte ich das Bild speziell für euch gemalt.« Ja, sein ›Friede‹ illustrierte auf schlagende Weise die Idylle, in der wir lebten mit ihren [...]

Bildnachtrag – Blalla mit Bruno Schleinstein

Hier zwei wieder entdeckte Fotos aus der Zeit um 1996, der Ausstellung bei Endart, von Matthias Reichelt. Links Bruno S. (Bruno Schleinstein), jener Schauspieler, der in Werner Herzogs Filmen „Stroszek“ (1976) und „Jeder für sich und Gott gegen alle“ über Kaspar Hauser (1974) die Rollen seines Lebens spielte. Brunos Gemälde und Zeichnungen wurden dank der [...]

Der Maler B.Hallmann

Buntes Auschwitz oder: Die eigene Gaskammer im Keller. Kreuzberger „endart“-Künstler in neuem Buch! Blalla Hallmann und das Monster von Amstetten Im März 1946 fand vor einem Pariser Gericht ein heute erstaunlicherweise vergessener Prozeß statt. Marcel Petiot hatte während der Besatzung durch die Nazis Juden gegen Geld Fluchthilfe aus Paris angeboten. Sobald er das Geld erhalten [...]

23.10.2010 private Fotos von Matthias Reichelt

Blalla W Hallmann und Klaus Theuerkauf in Halle bei Union Druck zum Katalogandruck, Heim mir reichts, 1992. Blalla W Hallmann und Klaus Theuerkauf in Halle. Teil der AG Hallmann mit Blalla W Hallmann, 1991 im U-Bahnhof Möckernbrücke.

Um unsere Website optimal präsentieren, betreiben und verbessern zu können setzen wir Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ok