Das Museumsfest zum 15. Todestag von Blalla am 07.07.2012 hat erfolgreich stattgefunden. Viele seiner Weggefährten aus dem ganzen Land haben sich eingefunden und plauderten bis in die Nacht bei lauen Temperaturen im Freien und gegrillten Bratwürsten, Bier vom Fass und Wein. „Hammer & Keilhofer“ lieferten dabei mitreißende Rhythmen und kreativen Blues. Jemand sagte, „…das ist hier wie eine Zeitreise in die 80er …“.

Im Blalla Archiv waren Neuerwerbungen und neu entdeckte Dokumente zu sehen, die auch für Personen, die Blalla nicht persönlich kannten, einen Einblick auf sein Leben zu ließen.

Wenn möglich, werden hier ein paar Fotos vom Fest nachgetragen.